Freies Fahren

Die simulierte Realität

Das Programm „Freies Fahren“ macht den Fahrer mit den Anforderungen einer ganz gewöhnlichen Fahrt vertraut. Dabei verlangt es ihm im autonomen Fremdverkehr und mittels künstlicher Intelligenz die gleichen Fähigkeiten ab, wie der reale Straßenverkehr. Besonders realitätsnah wird die simulierte freie Ausfahrt dadurch, dass Wetterbedingungen, Lichtverhältnisse und Verkehrsdichte individuell bestimmt werden können. Fahrassistenzsysteme wie ein Spurabweichungsassistent oder ein adaptiver Tempomat können aktiviert werden und somit deren Wirkungsweise dem Auszubildendem vermittelt werden.

Scroll to Top